Schülerzeitungen gibt es viele. Auch das Humboldt-Gymnasium hatte mal eine, weshalb wir uns entschlossen, sie zurückzubringen. Diesmal jedoch unter einem anderen Namen: die humBOLDt. So gründeten wir als angehende Abiturienten die Schülerzeitungs-AG.

Es gehört vieles dazu, etwas dieser Größenordnung auf die Beine zu stellen. Texte schreiben, ansprechende Fotos machen, sich um Organisatorisches kümmern... Jeder hat seine Stärken und Schwächen, und das gilt es in einer AG solcher Art zu erkennen und zu fördern. Ohne die explizite Hilfe von Lehrern ist dies besonders schwierig und anstrengend, wenn auch eine willkommene Herausforderung im Vergleich zum herkömmlichen Alltag in der Schule.

Für uns alle ist das ein Lernprozess. So wollen wir uns besser kennenlernen, um eine freundschaftliche, aber auch produktive Atmosphäre zu schaffen. Unser Ziel ist es, möglichst jeden Monat mit vereinten Kräften die humBOLDt mit eigenen Inhalten zu füllen.

Von Monat zu Monat soll sie dann hoffentlich nach und nach besser werden.

Wir sind eine kleine Gruppe, bestehend aus neun SchülerInnen der sechsten und achten Klasse und der QII.

 

Zum Seitenanfang