Seit der Einweihung des Neubaus befindet sich im ersten Stockwerk (blaue Ebene) die Schulbibliothek. Diese ist eine Zweigstelle der Stadtbibliothek Bad Pyrmont und wird montags bis freitags in der Zeit von 9-12 Uhr von deren Mitarbeiterinnen betreut. Diese heißen alle Bibliotheksbenutzer ganz herzlich willkommen und freuen sich über viele Nutzer!

Das Team der Schulbibliothek (von rechts): Lisa Kauke, Katja Stöck, Birgit Jaskolla, Anna Bass und Andrea Quade-Hundertmark.

 

 

Was bietet die Bibliothek?

- ein reichhaltiges Angebot aus verschiedenen Medien. Im Bestand befinden sich zahlreiche Bücher, Ebooks, Datenbanken (z.B. der Brockhaus), Angebote zum E-Learning, Fachzeitschriften und Weiteres.

- Einweisungen von Lehrern und Schülern in die Benutzung der Angebote.

- Hilfen bei der Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (Facharbeit in der Oberstufe). Das Bibliotheksteam hilft mit Freude bei Dingen wie der Suche nach passender Literatur, der Bewertung von Quellen, dem Erstellen von Fußnoten sowie dem Literaturverzeichnis und hält auch Musterfacharbeiten vor.

- Kinder- und Jugendzeitschriften, Tonträger, Brett-, Karten-, Computer- und Konsolenspiele.

- für Lehrer die Möglichkeit, sich einen Handapparat oder Medienkisten anzulegen.

- den Onlinebibliothekskatalog Findus, mit dessen Hilfe sich mit wenigen Klicks der gesamte Bestand der Bibliothek durchsuchen lässt: Findus online

- die Möglichkeit zur Fernleihe.

- Materialien zum Förderunterricht. Lehrer- und Schülertutoren haben dafür Freikopien.

- einen Münzkopierer (5 Cent pro Kopie; Geldwechseln ist bei der Bibliotheksaufsicht möglich).

- einen dauerhaften Bücherflohmarkt, bei dem Bücher für 0,50€ zu erwerben sind.

- einen Lierferdienst. Medien aus der Stadtbibliothek können in der Schulbibliothek abgegeben werden und andersherum.

 

Damit sich alle in der Bibliothek wohlfühlen, gelten natürlich auch für die Schulbibliothek einige Verhaltensregeln:

- die Bibliothek darf in den großen Pausen und Freistunden von allen Schülern genutzt werden.

- das Essen und Trinken ist erlaubt, aber nur auf den bunten Stühlen, nicht auf den roten.

- das Fangenspielen, Verstecken und Rennen ist nicht erlaubt.

- Unterhaltungen werden bitte auf normaler Lautstärke geführt.

- eine generelle Rücksichtnahme auf andere Bibliotheksbenutzer sowie die Bücher, die PCs und das übrige Inventar ist unbedingt erforderlich.

 

Weiterführende Links:

Homepage der Stadtbibliothek

Facebookseite der Stadtbibliothek (hier wird regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen und Ähnliches informiert)

 

Suche

Anmelden

Zum Seitenanfang