1. Allgemeine Ziele und Aufgaben

Beratung ist als Bestandteil des Unterrichts- und Erziehungsauftrages der Schule zunächst eine selbstverständliche Aufgabe für jeden Lehrer.

Wie alle Schulen hat auch das Humboldt-Gymnasium die Aufgabe, sich auf neue Schulstrukturen, auf veränderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Schülerpersönlichkeiten einzustellen. Die Bedeutung der Erziehungsfunktion von Schule nimmt einen höheren Stellenwert ein und psychosoziale Aufgaben werden umfangreicher.

Um diesen Aufgaben am Humboldt-Gymnasium gerecht zu werden, ist die schulische Beratung ein wichtiger Pfeiler. Sie ist für alle an der Schule Beteiligten (Schüler, Eltern, Kollegen und sonstige Mitarbeiter)  unkompliziert und schnell bei auftretenden Problemen unterstützend tätig.

Der Zweck der Beratung ist neben der persönlichen und schulischen Entwicklung auch die Aufrechterhaltung Verbesserung des Lernklimas und der Schulqualität. Auch gilt es, kompetente Ansprechpartner zu vermitteln.

Zum Seitenanfang