In diesem Jahr nahmen 17 Schülerinnen und Schüler des Humboldt-Gymnasiums am Jugendaustausch des Städtepartnerschaftsvereins Bad Pyrmont mit der Stadt Anzio (Italien) teil.

Vom 26.03. bis 03.04.2018 beherbergten die Jugendlichen dabei in ihren Familien jeweils einen italienischen Jugendlichen und nahmen gemeinsam am vom Verein organisierten Programm teil. Neben dem gemeinsamen Kochen von Pasta und Kartoffeln in der Schulküche und der Besichtigung des Museums oder der Dunsthöhle standen auch sportliche Aktivitäten auf dem Programm. Dabei mussten die Jugendlichen sich in mehreren Mannschaftsspielen untereinander verständigen und Teamwork beweisen. Aber auch neben dem eigentlichen Programm bewiesen die Jugendlichen ihr Organisationstalent und stellten fast jeden Tag noch weitere Treffen auf die Beine.

Am Osterwochenende erlebten die italienischen Gäste, wie man in Deutschland Ostern feiert und stellten einige Unterschiede fest. Dazu gehört z. B. auch das Ostereierfärben und -suchen. Am Ostersonntag durfte natürlich der Besuch des Osterfeuers nicht fehlen. Nach einem gemeinsamen Abschiedsfest in der Mensa hieß es dann am Dienstagmorgen „arrividerci“ bis zum Juni. Denn dann findet der Gegenbesuch der pyrmonter Jugendlichen in Anzio statt und sie sind Gäste in den Familien ihrer italienischen Gastgeschwister.

 

 

Suche

Anmelden

Zum Seitenanfang