In dieser Woche (21. – 25. Januar 2019) findet wie jedes Jahr die musisch-kreative Woche des Humboldt-Gymnasiums statt. Die Chöre, die Bands sowie zum ersten Mal seit langer Zeit auch die neugegründete Theater-AG sind nach Helmarshausen in die Jugendherberge gefahren, um dort in einer intensiven Schaffensphase ihre Projekte maßgeblich voranzubringen.

Dies hat in entspannter, aber konzentrierter Atmosphäre bisher hervorragend geklappt! Während tagsüber die kreative Arbeit im Mittelpunkt steht, für die sich wegen fehlender Ablenkung ganz andere Möglichkeiten als im Schulalltag ergeben, gibt es abends immer ein Unterhaltungsprogramm für alle. Montagabend konnte man sich bei „Fack ju Göhte“ entspannen, Dienstag präsentierten Schüler der Jahrgänge 12, 11 und 10 eine herausragende Improtheaterschau, der fast alle Teilnehmer der MKW beigewohnt haben und bestens unterhalten wurden.


In der Mitte der Woche sind wir heute traditionell zur Ruine der Krukenburg gewandert, wo auch die Erinnerungsfotos entstanden sind. Ausgeklungen ist der Abend mit einem stimmungsvollen Karaoke-Abend.


Auf die morgige Werkschau sind wir alle sehr gespannt, da sich die einzelnen Ensembles gegenseitige Einblicke in ihre erarbeiteten Produkte gewähren werden!

 

Suche

Anmelden

Zum Seitenanfang