Bildungsauftrag

Das Fach Geschichte stellt Fragen an die Vergangenheit, um die Antworten für das Jetzt, Hier und Später nutzbar zu machen. Das heißt, das Fach ermöglicht die Orientierung in Gegenwart und Zukunft durch die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit. So entwickeln die Schülerinnen und Schüler ein reflektiertes Geschichtsbewusstsein, welches  die Ausbildung von Wertmaßstäben für das eigene Handeln ermöglicht, aber auch Verständnis für gesellschaftliche Entwicklungen. Dadurch können sie gegenwärtige Zustände verstehen und Perspektiven für die Zukunft entwickeln. Somit trägt das Fach Geschichte wesentlich zur Persönlichkeitsbildung der Schülerinnen und Schüler bei.

 

Kompetenzen

Die im Geschichtsunterricht übergeordnete Kompetenz ist die sogenannte narrative Kompetenz, die dazu dient historisches Wissen zu vermitteln, zu verknüpfen und zu beurteilen. Die Schülerinnen und Schüler erwerben dafür Kompetenzen aus den prozessbezogenen Bereichen „Sach-, Methoden- und Urteilskompetenz“. Sie werden stets miteinander verknüpft und mit verbindlichen Inhalten gefüllt. Der Unterricht richtet sich nach dem Kerncurriculum für das Fach Geschichte in Niedersachsen.

 

Eingeführte Lehrwerke (Stand: Schuljahr 2016/17)

Jg. 5/6: Zeit für Geschichte (Schroedel)

Jg. 7/8: Mosaik – Der Geschichte auf der Spur (Oldenbourg)

Jg. 9/10: Mosaik – Der Geschichte auf der Spur (Oldenbourg)

 

Anzahl der Stunden und Klassenarbeiten in den Jahrgängen 5 bis 10

In den Jahrgängen 5, 6 und 10 findet der Geschichtsunterricht zweistündig, in den Jahrgängen 7, 8 und 9 epochal statt. Pro Halbjahr wird eine Klassenarbeit geschrieben.

 

Geschichtsunterricht in den Jahrgängen 11 und 12 (Qualifikationsphase)

Am Humboldt-Gymnasium haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, auf erhöhtem oder grundlegendem Niveau die Abiturprüfung im Fach Geschichte abzulegen. Die Unterrichtsinhalte orientieren sich für jeden Jahrgang an den entsprechenden Abiturvorgaben und dem Kerncurriculum. Grundsätzlich werden in den Semestern folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • 1.Semester: Krisen, Umbrüche und Revolutionen
  • 2. Semester: Wechselwirkungen und Anpassungsprozesse in der Geschichte
  • 3. Semester: Wurzeln unserer Identität
  • 4. Semester: Geschichts- und Erinnerungskultur


„Kerncurriculum für das Gymnasium – gymnasiale Oberstufe“
http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/kc_geschichte_go_i_03-11.pdf

Zum Seitenanfang