Stehe Wert des Lesens oft unter rein funktionalen Gesichtspunkten, so solle doch nicht vergessen werden, welch Glück es bedeute, eintauchen zu können in fremde Welten, an den Erlebnissen anderer teilzunehmen und sich einfach fallen lassen zu dürfen.  Mit dieser Anmoderation begann am Mittwoch, dem 4. Dezember 2019, das Finale des schulinternen Vorlesewettbewerbs am Humboldt-Gymnasium Bad Pyrmont.

Dabei lieferten sich die jeweiligen Klassensieger Emma Wagener (6a), Samia Schröder (6b), Lana Vierfuß (6c) und Sophia Buller (6d) einen spannenden Wettkampf. Sie lasen aus „Dork Diaries“, „Sarah, Stuntgirl“, „Bitte nicht öffnen:  Bissig!“ und einem „Pferdesommer voller Abenteuer“. Der zweite Teil bestand aus dem Vorlesen aus einem unbekannten Text und erneut zeigte sich, wie nah beieinander die vier Schülerinnen lagen.  Am Ende traf die Jury – bestehend aus Schulleiterin, jeweils einem Vertreter der Fachschaft Deutsch, der Eltern und Schüler sowie der Stadtbibliothek Bad Pyrmont sowie Buchhandlung Heuer – ihre Entscheidung:  Samia lag vorn und ist damit die diesjährige Siegerin des Vorlesewettbewerbs. Herzlichen Glückwunsch, Samia! Und viel Erfolg bei der nächsten Runde 2020 auf Kreisebene!

Suche

Anmelden

Zum Seitenanfang