Aktuelle Seite: Home

Humboldt-Gymnasium Bad Pyrmont

Humboldtgymnasium ist jetzt MINT-Schule

Weitere 5 Schulen aus Niedersachsen dürfen sich für die nächsten drei Jahre »MINT-freundliche Schule« nennen. Darunter ist auch das Humboldtgymnasium Bad Pyrmont. Oliver Preuß (MINT-Koordinator), Marco Siefert (Leiter der Fachgruppe Informatik) und Sören Petersen (Fachgruppe Physik) nahmen in Hannover die Ehrung entgegen.
Zusätzlich zu diesen neuen Schulen behalten nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung insgesamt 6 Schulen durch eine erneute Bewerbung und Prüfung das Signet »MINT-freundliche Schule«. Die Schulen wurden für ihre MINT-Schwerpunktsetzung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) in Hannover ausgezeichnet. Insgesamt gibt es in Niedersachsen somit jetzt über 40 MINT-freundliche Schulen.

Die Ehrung der Schulen stand unter der Schirmherrschaft der Niedersächsischen Kultusministerin, Frau Frauke Heiligenstadt sowie der Kultusministerkonferenz KMK.  „Ich freue mich sehr, dass in Niedersachsen in diesem Jahr 11 Schulen ausgezeichnet werden, die einen Schwerpunkt in den MINT-Fächern setzen – sechs davon bereits zum zweiten Mal. Diesen Schulen möchte ich meine herzlichen Glückwünsche für ihre beispielgebende Arbeit übermitteln. Sie übernehmen die wichtige Aufgabe, bei Schülern und insbesondere auch Schülerinnen das Interesse für Fragestellungen aus dem mathematisch, naturwissenschaftlich und technischen Bereich zu wecken. Das ist auch mit Blick auf die dringend benötigten Fachkräfte in den MINT-Berufen von großer Bedeutung. Ich freue mich daher auch, dass es erneut gelungen ist, namhafte Verbände, Organisationen, Unternehmen und Arbeitgeberverbände für eine gemeinsame Auszeichnung zusammenzubringen. Der Initiative MINT Zukunft schaffen und ihren Partnern danke ich für ihre wichtige Arbeit und wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg.“, sagte die Kultusministerin Niedersachsens, Frau Frauke Heiligenstadt.

Weiterlesen: Humboldtgymnasium ist jetzt MINT-Schule

Sperrung der Eingänge an der Oesdorfer Straße

In der Zeit vom 15.-17. November wird die Containeranlage auf dem Lehrerparkplatz aufgestellt. In dieser Zeit sind alle Eingänge von der Oesdorfer Straße aus (Haupteingang, Seiteneingang D-Block) aus Sicherheitsgründen von 14-22 Uhr gesperrt.

Der Unterricht wird ggf. etwas früher beendet, damit die Bushaltestellen auch auf Umwegen rechtzeitig erreicht werden können.

Elternsprechtag im November

Der erste Elternsprechtag im Schuljahr 2016/2017 findet am 18.11.2016 statt. Hierfür gibt es folgende Informationen:

Anmeldephase für den Mathematik-Känguru beginnt nach den Weihnachtsferien

An jedem dritten Donnerstag im März findet, in allen Teilnehmerländern gleichzeitig, der Känguru-Wettbewerb für Mathematik statt. Dessen Ziel ist es, Freude und Interesse am Umgang mit Mathematik zu wecken.  Im Vordergrund steht allerdings nicht die in der Schule behandelte Mathematik, sondern eher logisches Denken und Kombinieren und systematisches Probieren. Deshalb muss man nicht unbedingt sehr gut im Fach Mathematik sein, um hier gut abzuschneiden!  
Der Wettbewerb findet in Form einer 70-minüten Klausur unter Aufsicht statt, die Aufgaben werden als Multiple-Choice Aufgaben mit jeweils 5 Antwortmöglichkeiten gestellt, von denen genau eine richtig ist. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde, das Lösungsheft und einen Trostpreis. In den letzten Jahren wurden aber auch immer wieder 1., 2. und 3. Preise errungen - Bücher, Spiele und Experimentierkästen! Für die meisten richtigen Lösungen in Folge wird zudem ein T-Shirt vergeben.
Nach eigener Darstellung der Veranstalter nehmen weltweit aus 60 Ländern 6 Millionen Schüler und Schülerinnen teil - und wir sind durchschnittlich mit etwa 70 Teilnehmern pro Jahr dabei! Wenn auch Du teilnehmen möchtest, trage dich jeweils nach den Weihnachtsferien bei Deinem Mathelehrer / Deiner Mathelehrerin in die bereitliegenden Listen ein.

Studientag am Humboldt-Gymnasium

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigten!

Am Freitag, 28.10.16, findet am Humboldt-Gymnasium eine ganztägige schulinterne Lehrerfortbildung statt (SchilF). Wir Lehrer werden an diesem Tag im Rahmen der Weiterentwicklung unserer Unterrichtsqualität mit der Unterstützung externer Referenten das Thema „Binnendifferenzierung“ bearbeiten, um künftig den Unterricht für die Schülerinnen und Schüler noch intensiver am Lernstand des einzelnen Schülers orientieren zu können und um die Schüler stärker zu selbstständigem Arbeiten befähigen zu können.

An diesem Tag findet für alle Schülerinnen und Schüler des Humboldt-Gymnasiums ein „Studientag“ statt. Die Schüler haben von ihren Klassenlehrern Arbeitsaufträge erhalten oder mit ihnen Projekte geplant, die an dem Vormittag eigenständig zuhause bearbeitet werden sollen. Der reguläre Unterricht entfällt.

Mit freundlichem Gruß, Dr. Barbara Conring, OSD‘

Fehlalarm

Am heutigen Mittwoch (19.10.2016) wurde gegen 12 Uhr Amokalarm an der Realschule ausgerufen. Im Auftrag der Polizei wurde der Alarm auch auf das Gymnasium ausgeweitet. Bei dem Alarm handelte es sich um einen Fehlalarm. Es hat zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden.
Der Dank gilt den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften für ihr besonnenes Verhalten.

Aufklärung: Pokemon Go und andere Gefahren.

Durchsetzungsvermögen ist in seinem Job mehr als vorausgesetzt. Denn Verkehrsmoderator Karl-Heinz Pinkpank belehrt bis zu 110 Schulklassen in Sachen Verkehrssicherheit jedes Jahr. So fand vom 14. bis zum 20. September das Verkehrserziehungsprogramm des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt auf dem Parkplatz hinter dem Autohaus Welger statt.
In dem 90-minütigen Verkehrserziehungsprogramm „Achtung Auto“ vermittelt Pinkpank den Schülern von der 5. bis zur 7. Klasse des Humboldt-Gymnasiums Bad Pyrmont, wie man im Straßenverkehr mit, für uns unspektakulären Situationen, umzugehen hat. Die Schüler haben einen Bereich mit Hütchen markiert und konnten so schätzen, wie lange der Bremsweg des Autos sein wird, wenn es bis zu einem bestimmten Punkt konstanten 30 km/h fährt und dann schlagartig in die Bremsen geht. Die Schüler waren erstaunt, denn „nach ihren Schätzungen“, so Pinkpank, „wären nun 8 von 24 Schülern überfahren worden“.

Weiterlesen: Aufklärung: Pokemon Go und andere Gefahren.

Informationen und Mitteilungen der Schulleitung (August 2016)

Informationen und Mitteilungen der Schulleitung (August 2016) finden Sie hier.

Neue Humboldt-Kollektion 2017/2017

Fotos zur Schuljahresandacht

Die Fotos zur Schuljahresandacht finden sich hier.

Vortrag zu Gravitationswellen

Vollversammlung informiert über Neubau der Schule

Von Georgi Kolev: Nach und nach versammeln sich die Schüler des gesamten Gymnasiums in der Mensa. Die Pläne zum Neubau der Schule sollen durch das Architekturbüro Rohling und den Industriebau Wernigerode vorgestellt werden. Bei allen Anwesenden ist vor allem eines zu merken: Erleichterung. Darüber, dass es nach langen Jahren nun endlich Gewissheit ist: Der Neubau rückt in greifbare Nähe.

Schon nach den Herbstferien soll es losgehen. Dann statten die Abrissbirnen dem Schulgelände einen ersten Besuch ab, um für den Baubeginn 2017 den Weg zu ebnen. Der D-Block und der Musikpavillon sollen dabei von den Maßnahmen ausgeschlossen bleiben.

Anhand der Baupläne wird den Schülern der ambitionierte Plan der beiden Unternehmen anschaulich dargestellt. So ist ein vierstöckiges Gebäude mit zwei Haupteingängen geplant: einen an der Oesdorfer Straße und einen an der Humboldt-Straße. Daran soll eine größere Pausenhalle mit großzügigen Glasfassaden an beiden Seiten anschließen. Auffällig ist außerdem, dass Jahrgänge zukünftig zu sogenannten Clustern zusammengeschlossen werden. Das heißt dann, dass jede Stufe auf ihrem jeweiligen Stockwerk über Klassenräume verfügt, die räumlich nebeneinander liegen. Des weiteren sollen dann schönere Fachräume für Naturwissenschaften und künstlerische Fächer entstehen und eine Schulbibliothek, die „zum Aufhalten anregen soll“.

Im Frühjahr 2018 soll dann der Neubau fertig und neu ausgestattet sein. Zwischenzeitlich muss dann manch einer für die gesamte Dauer des Baus in einen von mehreren Container umziehen. Diese sollen unter anderem auch zum Leidwesen mancher Schüler und Lehrer auf dem jetzigen Lehrerparkplatz in der Oesdorfer Straße ihren vorläufigen Platz finden. So müssen sich diese wohl oder übel auf längere Fahr- und Fußwege einstellen. Außerdem müssen sich dann die angehenden Abiturienten der Q2 von ihrer geliebten Cafeteria trennen, da diese als provisorischer Haupteingang der Schule dienen soll.

Wer sich selbst einmal informieren möchte, kann seine ungeklärten Fragen der Schulleitung anvertrauen. Die Pläne des Neubaus in der Pausenhalle oder auch auf der Homepage der Stadt Bad Pyrmont anschauen.

 

Seite 1 von 2

Vertretungsplan

Kalender

Dezember 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Aktuelle Termine

Keine Termine

Aktuelle Photos

Anmelden



Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com